Kartenzahlung mit der Debitkarte / ec-Karte

40% des Umsatzes zahlen die Kunden mit ihrer Debitkarte!

Übersicht der Zahlverfahren mit der Debitkarte

Worüber man sich als kaufender Kunde keine Gedanken macht, ist für Sie als Geschäftsinhaber wichtig zu wissen – das sind die unterschiedlichen Zahlverfahren, die mit einer Debitkarte durchgeführt werden können. Sie unterschieden sich vor allem in der Zahlungssicherheit, der Akzeptanz durch Kunden/Karteninhaber und der Kosten pro Transaktion.

Kartenzahlung mit der Debitkarte / ec-Karte
© pikselstock / Fotolia

girocard (früher ec cash / electronic cash)

girocard (früher ec cash)

Der Kunde/Karteninhaber kann durch PIN-Eingabe mit seiner Debitkarte bezahlen. Dieses Zahlverfahren ist in Deutschland das am stärksten verbreitete Zahlverfahren. Für Sie als Händler ist diese Bezahllösung ein sicheres Zahlverfahren, weil die Zahlung garantiert wird und das zu einem fairen Preis. Übrigens, alle EC Terminals sind bei Auslieferung für girocard (ec cash / electronic cash) Zahlungen einsatzbereit.

ELV - Elektronisches Lastschriftverfahren

ELV - Elektronisches Lastschriftverfahren

Der Kunde/Karteninhaber erlaubt mit seiner Unterschrift, den Zahlbetrag von seinem Bankkonto einzuziehen. Dieses Zahlverfahren gehört zu den Offline-Zahllösungen, d.h. die Deckung des Kunden-Bankkontos wird nicht in Echtzeit geprüft. Somit haben Sie als Händler keine Zahlungssicherheit. ELV ist die preisgünstige Offline-Bezahllösung.

OLV® – Online Lastschriftverfahren

OLV® – Online Lastschriftverfahren

Wie beim ELV, erlaubt der Kunde/Karteninhaber mit seiner Unterschrift, die Abbuchung des Zahlbetrages von seinem Bankkonto. Der Unterschied ist aber, dass eine Echtzeitprüfung durchgeführt wird. Durch das EC Terminal wird ein Abgleich mit einer Sperrliste (Händlerweisungsdatei®) von Ingenico vorgenommen. Dadurch kann u.a. festgestellt werden, ob die Debitkarte bereits gesperrt ist und ob eine offene Rücklastschrift vorhanden ist. Das Online Lastschriftverfahren gibt es in zwei Varianten:

  • OLV® smart: Durch den Abgleich mit der Sperrliste wird das Ausfallrisiko der Zahlung für Sie als Geschäftsinhaber minimiert
  • OLV® Acquiring: Ingenico übernimmt  den Forderungsankauf. Somit sind Sie auf der sicheren Seite, falls die Zahlung des Kunden/Karteninhaber ausfällt.

OLV® – die sichere, günstige Online-Bezahlvariante.

GeldKarte und girogo

GeldKarte und girogo

Der Kunde/Karteninhaber zahlt mit der GeldKarte-Funktion auf seiner Debitkarte ohne PIN und Unterschrift. Viele Debitkarten sind mit dem aufladbaren, goldenen GeldKarte-Chip und dem GeldKarte-Logo versehen. Die GeldKarte eignet sich vor allem für das Kassieren kleinerer Geldbeträge wie z. B. am Kiosk. Für Sie als Händler/Verkäufer, ist das eine sehr kundenfreundliche, schnelle wie auch sichere Zahlung. Übrigens, die kontaktlose Variante nennt sich girogo – für bargeldlose Zahlungen bis 25 €.

Maestro und V PAY

Maestro und V PAY

Auf vielen deutschen Debitkarten sind die Akzeptanzlogos maestro von Mastercard und V PAY von Visa abgebildet. Die beiden Kreditkartengesellschaften geben aber auch eigene Debitkarten aus, die für dieses internationale Zahlverfahren genutzt werden. Die Akzeptanz von maestro und V PAY ist vor allem bei einem internationalen Kundenkreis wichtig, z.B. auch wenn Sie in grenznahen Regionen Ihr Geschäft haben. Dieses Zahlverfahren ist eine sichere Zahlung für Sie und günstiger als die Abrechnung von klassischen Kreditkarten.

Vergleich aller Zahlverfahren

Wir haben alle Zahlverfahren wie girocard gegenüber gestellt und den jeweiligen Nutzen, Zahlsicherheit wie auch Kosten verglichen. Damit haben Sie eine gute Entscheidungsgrundlage, um das passende Zahlverfahren für sich zu finden. Hier geht es zum Vergleich Zahlverfahren und Gebühren.

EC Terminals für die Akzeptanz von Debitkarten und Zahlverfahren

Um Debitkarten annehmen zu können, brauchen Sie zum einen ein EC Terminal und zum anderen einen Netzbetreiber, der die Zahlungsströme regelt. Terminaldirekt.de bietet Ihnen beides zusammen an. Alle unsere EC Terminals sind standardmäßig bei Auslieferung für das PIN-basierte Zahlverfahren girocard (ec cash) freigeschaltet. Auf Wunsch können noch weitere Zahlverfahren bzw. Kartenakzeptanzen freigeschaltet werden. Die Zahlungsströme werden über den Netzbetrieb der Ingenico durchgeführt.Alle EC Terminals sind für den deutschen Markt zugelassen. Abhängig vom Einsatzort bei Ihnen, können Sie zwischen stationären, mobilen und kabellosen EC Terminals wählen. Hier finden Sie eine Übersicht aller EC Terminals