Vergleich der Zahlverfahren und Gebühren

Als gute Entscheidungsgrundlage für Sie, haben wir Ihnen die Zahlverfahren gegenüber gestellt. Hier können Sie ganz bequem die Unterschiede erkennen und die Kosten vergleichen. Zudem haben wir Ihnen pro Zahlverfahren auch eine Beispielrechnung aufgezeigt, um eine Übersicht der Kosten bei einer Kartenzahlung in Höhe von 90€ zu bekommen.

Zahlverfahren
olv olv Gledkarte girogo ELV Logo girocard Maestro V PAY Kreditkarten
OLV® Acquiring
Online Lastschriftverfahren mit Forderungsankauf
OLV® smart
Online Lastschriftverfahren mit Abgleich Sperrliste (HWD®)
GeldKarte / girogo ELV - Elektronisches Lastschriftverfahren girocard
(früher ec cash oder ec Karte)
Maestro oder V PAY VISA, Mastercard, American Express, Diners Club, Discover, UnionPay oder JCB
Einsatzbereich und Kundenkreis
Kunden die eine deutsche Bankkarte / Debitkarte haben Kunden die eine deutsche Bankkarte / Debitkarte haben Kunden die eine deutsche Bankkarte / Debitkarte haben Kunden die eine deutsche Bankkarte / Debitkarte haben Kunden die eine deutsche Bankkarte / Debitkarte haben Kunden aus der EU, die eine Bankkarte / Debitkarte haben Kunden aus der ganzen Welt, die eine Kreditkarte haben
Kundenlegitimation
mit Unterschrift mit Unterschrift nicht notwendig mit Unterschrift mit PIN / Geheimzahl mit PIN / Geheimzahl mit Unterschrift oder PIN / Geheimzahl
Echtzeitprüfung, z.B. ob Karte gedeckt ist
ja ja ja, das voraufgeladene Guthaben wird auf Deckung geprüft nein ja ja ja
Abgleich mit Sperrliste, z.B. ob Karte gestohlen wurde
Sperrliste von Ingenico (= Händlerweisungsdatei®) Sperrliste von Ingenico (= Händlerweisungsdatei®) kein Abgleich kein Abgleich Sperrliste der Bank Sperrliste der Bank Sperrliste der Kreditkartengesellschaft
Ist die Zahlung abgesichert?
Ja, über Ingenico Nein, aber Risiko wird vermindert durch Abgleich der polizeilich gemeldeten Karten ebenso wie Karten mit offenen Rücklastschriften Ja, wenn entsprechender Betrag zuvor aufgeladen worden ist. Sollte es nicht reichen, wird der Vorgang abgebrochen. Nein Ja, über die Deutsche Kreditwirtschaft Ja, über die Kreditkartengesellschaft Ja, über die Kreditkartengesellschaft
Kosten des Zahlverfahrens
0,18% für den Forderungsankauf 0,04€ für den Abgleich 0,2% des Umsatzes 0,00 € 0,2% für Zahlungssicherheit durch Deutsche Kreditwirtschaft + 0,059% bzw. mind. 0,045€ für Netzbetrieb 0,79% für Privatkarten, die innerhalb der EU ausgegeben werden. Bei anderen Karten können höhere Entgelte anfallen. 1,39% für Privatkarten von Visa und Mastercard, in der EU ausgegeben werden. Abhängig von der Kartenart und dem Kreditkarteninstitut können Disagiokosten bis zu 4% anfallen.
Beispielrechnung: Eine Kartenzahlung von 90€ kostet Sie
0,16€ (für Forderungsankauf)
+ 0,08€ (Transaktionskosten)
= 0,24€
0,04€ (für Abgleich)
+ 0,08€ (Transaktionskosten)
= 0,12€
Beispielrechnung abgewandelt für 10€, da nur Beträge bis 25€ mit GeldKarte oder girogo bezahlt werden können.

0,02€ (für Zahlungssicherheit)
+ 0,08€ (Transaktionskosten)
= 0,10€
0,00€ (kein Disagio für ELV)
+ 0,08€ (Transaktionskosten)
= 0,08€
0,18€ (für Zahlungssicherheit)
+ 0,05€ (für Netzbetrieb)
+ 0,08€ (Transaktionskosten)
= 0,31€
0,71€ (für Zahlungssicherheit)
+ 0,08€ (Transaktionskosten)
= 0,79€ (1)
1,25€ (für Zahlungssicherheit)
+ 0,08€ (Transaktionskosten)
= 1,33€ (2)
Unsere Empfehlung für Sie
OLV® Acquiring ist die perfekte Ergänzung zur Zahlung mit PIN (girocard), wie auch für Kunden die nicht ihre PIN-Nummer wissen und lieber unterschreiben möchten. Die Zahlung ist für Sie sicher. Mit OLV® smart erhöhen Sie die Chance für sichere Zahlungen durch den Abgleich mit der Händlerweisungsdatei®. Bei dem Abgleich werden gesperrte Bankkarten berücksichtigt wie auch Lastschriftvorgänge die nicht ausgeführt werden konnten. Sollten die meisten Ihrer Kunden Beträge unter 25€ zahlen, ist das eine schnelle und sichere Zahlung für Sie. Das betrifft meist Kioskbesitzer oder "Coffee to go"-Geschäfte ELV eignet sich nur in den Fällen, wenn Sie vertrauenswürdige Stammkundschaft haben. Die girocard ist das meistgenutzte Zahlverfahren und in Deutschland etabliert. Jede Zahlung ist absolut sicher. Wenn Sie in grenznahen Regionen Ihr Unternehmen haben oder internationale Kunden und Sie möchten keine Kreditkarten akzeptieren, sind Sie mit Maestro und V PAY gut bedient. Für die deutschen Regionen in der Nähe zur französischen oder niederländischen Grenze, empfehlen wir besonders das Anbieten dieses Zahlverfahrens. Es kann auch künftig Kreditinstitute geben, die ihre Kontokarte als Maestro- oder V PAY-Karte herausgeben ohne die bisher übliche girocard-Funktion Wenn Sie internationale Kunden und Geschäftskunden haben oder im Bereich Touristik und Erholung tätig sind, erreichen Sie mit der Kreditkartenakzeptanz eine hohe Kundenreichweite. Insbesondere in Großstädten und Ballungszentren werden Sie häufig internationale Kundschaft haben.

Haben Sie das passende Zahlverfahren gefunden?

Die meisten EC Terminal Besitzer bieten Ihren Kunden mehrere Zahlverfahren an. Haben Sie den passenden Mix an Zahlverfahren für Ihren Kundenkreis gefunden? Dann brauchen Sie jetzt nur noch das passende EC Terminal. In unserem EC Terminal Vergleich finden Sie alle Terminals, Preise und Leistungen im Vergleich.

Falls Sie noch individueller beraten werden möchten, dann machen wir das sehr gerne. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt zu uns auf.

(1) errechnet anhand der Kartenzahlung mit einer Privatkarte aus der EU
(2) errechnet anhand der Kartenzahlung mit einer Privatkarte der Marke Visa oder Mastercard aus der EU